Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausbildung zur Krankenschwester in Brasilien

Eine junge Frau aus Janela / Santo Antao wird in Brasilien zur Krankenschwester ausgebildet.

Projektstart: März 2008
Vertragspartner: AMIPAUL/ASA vertreten durch den Präsidenten Herrn Jose Manuel Silva Pires Ferreira.
Unterstützer: Krankenhaus „Rio do Testo“ in Pomerode
Ausbildungszentrum „(!ungueltiger link!)Educacional do Vale“ Ltda. in Blumenau, beide im Staate Santa Catarina / Brasilien.
Sachstand: Auf der Insel Santo Antao gibt es ein Regionalkrankenhaus in Ribeira Grande und ein kleines Behandlungszentrum (Delegacia de Saude) in Vila das Pombas
An ausgebildeten Fachkräften herrscht speziell im Bereich der Radiologie großer Mangel. Eine Abhilfe dieses gesundheitsgefährdenden Zustandes ist zwingend notwendig. Wir unterstützen bereits mit Lieferungen von neuen und den Sicherheitsbestimmungen entsprechenden Geräten.

Qualifiziert hat sich für diese Ausbildung die 22 jährige Suellen Rodrigues Pereira aus Janela von der Insel Santo Antao. Sie befindet sich seit 21.03.2008 in Brasilien zur Ausbildung, mit Fachrichtung Radiologie. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Mit Hilfe des brasilianischen Honorarkonsulats in München konnten dieses Projekt so kurzfristig realisiert werden.
 

Suellen Rodrigues Pereira
Suellen Rodrigues Pereira

 

Update 31.03.2010
Die Auszubildende, Frau Suellen Rodrigues Pereira aus Janela von der Insel Santo Antao, hat ihre Ausbildung in Brasilien mit Auszeichnung abgeschlossen und ist Ende Dezember 2009 nach Santo Antao zurückgekehrt.
Unsere Partnerorganisation AMIPAUL/ASA aus Paul hat gut vorgearbeitet und für Suellen einen Arbeitsplatz im Regionalkrankenhaus von Ribeira Grande erhalten.
Mit ihrer Ausbildung im Bereich der Radiologie und der Mammographie ist sie im Inselkrankenhaus zwar unterfordert, es gibt lediglich ein altes Röntgengerät aber kein Mammographiegerät, aber sie hat eine Anstellung und kann sich auf der Nachbarinsel im Hospital von Mindelo, sollte sie dies wollen, vorstellen und bewerben.
Ganz besonders bedanken wir uns bei unseren brasilianischen Partnern, der Fachschule Centro Técnico da Saúde (CTS) in Blumenau und dem Hospital Maternidade „Rio do Testo“ in Pomerode.
In den nächsten Monaten finden in Brasilien wieder Besprechungen statt, u. a. auch über die Bereitstellung weiterer Ausbildungsplätze.

   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok