Mittwoch, 22. Mai 2019

Blindenverein ADEVIC

ADEVIC, Unterstützung und Aufbauhilfe des Blindenvereins von Mindelo, Insel Sao Vicente

Projektstart: November 2004
Vertragspartner: Luis Amaro Monteiro Silva, Mindelo, Insel Sao Vicente
Unterstützer: Bundesministerium der Verteidigung, Abt. Humanitäre Hilfe;
Belegschaft der Landeswasserversorgung von Baden-Württemberg in Langenau;
Reha-Service, Ferneding + Grundig GmbH, Weinstadt
Sachstand:

Ständige kleine Hilfslieferungen zur Ausstattung der örtlichen Zentrale und Materialien zur Blindenhilfe, sowie direkte Sachspenden für Hilfsbedürftige.
Die ca. 2 to Hilfsgüter in 5 Holzkisten mit insgesamt ca. 5 cbm , Inhalt, die wir Anfang Juni 2005 verschifft haben, sind ausgeliefert worden.
Leider verlangte die Hafenbehörden in Mindelo ca. 250.Euro „Handlingskosten“ von ADEVIC. Dies war völlig unberechtigt und total überhöht (der komplette Transport wird von uns immer frei Empfänger im Voraus in Rotterdam bezahlt).
Da es sich um ausgewiesene Hilfsgüter mit diplomatischer Anerkennung handelte, wurde die kapverdische Botschaft in Berlin informiert und um Abstellung dieser Betrügereien gebeten.

Nach Verhandlungen mit der Hafenbehörde ENAPOR werden in Zukunft keine Gebühren mehr für ausgewiesene Hilfsgüter berechnet.
Zwei weitere Hilfslieferungen mit Bildschirmlesegeräte und anderem Blindenbedarf sind im September und Dezember 2005 ab Rotterdam verschifft worden. Die Lieferungen haben ADEVIC ohne großen Verzug erreicht.

Die letzten Lieferungen sind gut angekommen. Besonders die Lesegeräte, eine Spende von Ferneding & Grundig GmbH, AOK-Hilfsmittel–Logistik-Center, haben große Freude bereitet und sind jetzt in speziellen Schulen eingesetzt.
Im Juli 2006 geht die nächste Lieferung(ca. 5cbm) an ADEVIC. Neben Blindenhilfsbedarf sind auch wieder Musikinstrumente, gespendet von Akkordeonhaus Hemgesberg aus Luizhausen dabei.
Als Beipack sind auch noch ein paar Laborgerätschaften für Elisabeth Pereira dabei, die vom Medizinhaus BRUNE in Aalen gespendet wurden.

 

 

 

Update 10.07.2007

 

Im Juli fanden in Mindelo konstruktive Gespräche statt, um den Blindenverein zu festigen und ihn gegebenenfalls mit Hilfe der Kommune zu führen. Unsere letzten Aktionen haben gezeigt, wie wichtig dieser Verein für Tausende von Sehbehinderten und Blinden in Cabo Verde ist. Der Regimentskommandeur des 1. Regimentes, mit Sitz in Mindelo, hat dem Verein seine uneingeschränkte Hilfe angeboten. Auch das Militär ist wegen den vielen Augenkranken an uns herangetreten und bat um Hilfe.
Aus heutiger Sicht kann gesagt werden, dass ca. 1/3 der Bevölkerung von Cabo Verde an einer Augenkrankheit leiden. Unsere nächsten Schritte werden sein, junge kapverdische Augenärzte zu unterstützen und gemeinsam mit ihnen eine ständige Weiterbildung zu realisieren. Ein Anfang ist gemacht!

 

 

 

Update 05.12.2008

 

 

 

Die Zusammenarbeit mit ADEVIC läuft gut und regelmäßig. Die Augenuntersuchungen im Februar / März 2008 wurden in Mindelo von ADEVIC in Zusammenarbeit mit dem Militärkommando organisatorisch vorbereitet.

 

Seit Juli 2007 haben wir weitere 3 Hilfslieferungen an ADEVIC auf den Weg / aufs Wasser gebracht, insgesamt ca. 6,5 to. Liegenschaftsmaterial, Rehabilitationsgerätschaften, Lesegeräte für Schwerstsehbehinderte, Bekleidung, Güter des täglichen Lebens und Vieles mehr.

 

Der letzte Transport hat am 03.12.2008 den Hafen von Rotterdam verlassen und sollte noch vor Weihnachten in Mindelo eintreffen.

 

 

 

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok