Donnerstag, 17. Oktober 2019

Behindertengruppe Ponta do Sol / Santo Antao

Unterstützung der Behindertengruppe mit Liegenschaftsmaterial, Hilfsgeräten (Rollstühle, Krücken usw.), didaktischem Material und Abstellung von Ausbildungs- und Betreuungspersonal.

Projektstart: Januar 2009
Vertragspartner: Associação para o Desenvolvimento Integrado da Freguesia de Nossa Senhora do Livramento (ADIFNSL) Ponta do Sol / Santo Antao
Unterstützer: Flohmarktgruppe der katholischen Frauen, Gerstetten
Reha – Service GmbH, Weinstadt
Heimische Industrie, Handwerk und andere Spender
Sachstand: Im Zuge ihrer Verweildauer anlässlich ihres Einsatzes von Januar bis März 2009 besuchte Frau Sylvia Reichelt (siehe Tätigkeitsbericht) auch die Behindertengruppe, arbeitete dort mehrere Tage und bat uns nach ihrer Rückkehr, diese Gruppe weiterhin zu unterstützen.

In Ponta do Sol gibt es auffallend viel geistig und körperlich behinderte Personen. Es gibt Häufungen innerhalb einer Familiengruppe aber auch bei Personen jeden Alters im gesamten Ort. Erfasst sind 24 Personen, die tatsächliche Anzahl liegt vermutlich weitaus höher, da aus den umliegenden Bergregionen keine verlässlichen Meldungen vorliegen. Vor mehreren Jahren hat bereits eine Italienerin dieses Problem erkannt und die Behinderten in einer Gruppe zusammengeführt, um sie zu betreuen. Sie schaffte es auch, dass die Gemeinde einen Raum zur Verfügung stellte zum Aufenthalt der Behinderten und zur Verabreichung einer warmen Mahlzeit. Leider reichte es zu nicht Mehr. Der Tagesablauf sieht nun so aus, dass die Behinderten am Vormittag von Familienangehörigen, meist Kindern, zum Raum gebracht werden und dort auf ihr Mittagessen warten. Oft warten sie vergebens, weil die Gemeinde aus Geldmangel ab und an die Versorgung einstellt. Eine Betreuung findet praktisch nicht statt.

Diese Situation wollen wir ändern und unterstützen deshalb die Bestrebungen des ortsansässigen Vereins ADIFNSL in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung für ein besseres Leben der Behinderten. Bereits im Sommer 2008 sendeten wir eine erste Hilfslieferung.

Die beiden Vorsitzenden von ADIFNSL mit einem Behinderten, v.r.n.l. Miguel Hernany, Borja, Oswaldo Monteiro

Wegen Unregelmäßigkeiten bei ADIFNSL arbeiten wir nicht mehr mit dieser Organisation zusammen und haben uns aus dem Projekt zurückgezogen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok