Mittwoch, 13. November 2019

Soziale Mitarbeit in Cabo Verde

Eine pädagogische Mitarbeiterin der Behindertenwerkstätten Hannover wird 8 Wochen auf Sao Vincente und Santo Antao in sozialen Einrichtungen mitarbeiten.

Projektstart: Januar 2009
Vertragspartner:

ADEVIC und Caritas in Mindelo, Sao Vicente
Fam. Rendall-Crede´, Operacao Carinho, Mindelo
AMIPAUL/ASA in Paul Santo Antao

Unterstützer:

heimische Betriebe im Süddeutschen Raum
Flohmarktgruppe der katholischen Frauen in Gerstetten

Sachstand:

 

Die Einbindung von behinderten Personen in das gesellschaftliche Leben ist in Cabo Verde noch nicht weit fortgeschritten. Die Betreuung dieser Personengruppe lässt ebenfalls zu Wünschen übrig.

 

Eine Beschäftigungstherapie für solch Betroffene fehlt komplett. Unser Mitglied Frau Sylvia Reichelt hat sich zum Ziel gesetzt, die Ursachen für diesen Umstand zu erforschen und ggf. Modelle vorzustellen die in Zusammenhang mit unseren Partnern vor Ort in Form von Projekten verwirklicht werden könnten.


Sylvia Reichelt 2007 mit dem im April 2008 verstorbenem Licino aus Vila das Pombas

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok